Logo Navigation
  • Tickethotline +49 341 2341-100

Red Bull Arena

Unvergessliche Stunden unter freiem Himmel

Seit der Saison 2016/17 wird in der Red Bull Arena wieder erstklassiger Fußball gespielt. Vor bis zu 43.500 Fans trägt der Bundesligist RasenBallsport Leipzig in der Stadionschüssel seine Heimspiele aus.

Für die Erfordernisse der FIFA WM 2006 erbaut, bietet das türkisblaue Oval jedoch auch für Open-Air-Konzerte ausgezeichnete Bedingungen: Paul McCartney, Herbert Grönemeyer, Genesis, Bon Jovi, Depeche Mode, AC/DC, Coldplay, Udo Lindenberg, Helene Fischer und Bruce Springsteen sorgten hier bereits vor 50.000 Zuschauern für Gänsehautmomente unter freiem Himmel.

Architektonisch schlägt das Stadion eine Brücke aus der Geschichte in die Gegenwart: An gleicher Stelle befand sich das einstmals größte Stadion Deutschlands. Aufgrund seiner 100.000 Plätze war es unter dem Namen „Stadion der Hunderttausend“ weltweit bekannt. Die heutige Red Bull Arena wurde innerhalb des alten Stadionwalls angelegt. Über Brücken, die das neue Stadion mit dem historischen Wall verbinden, gelangen die Besucher zu den überdachten Sitzplätzen auf dem umlaufenden Unterrang sowie zu den beiden Oberrängen auf den Längsseiten.

Optisches Highlight der Red Bull Arena ist die spektakuläre Dachkonstruktion. Die darin integrierte Flutlichtanlage garantiert jederzeit beste Sichtverhältnisse. Daneben liefert die hauseigene Tonanlage eine gute Akustik. Ein innovatives Fluchtwegesystem sorgt zudem für die Sicherheit der Zuschauer.