Arena Leipzig

Außerordentlich wandelbar – unglaublich vielseitig

2002 eröffnet, gehört die Arena Leipzig zu den modernsten Multifunktionshallen Europas. Etwa eine halbe Million Besucher zählt sie jedes Jahr, ist das künstlerische Programm doch unglaublich vielseitig: Rock, Pop, Punk, Metal, Schlager, Elektro, Folk und Filmmusik – der Veranstaltungskalender der Arena Leipzig spricht Fans aller Stilrichtungen und jeden Alters an.

Als namhafte Bands und Künstler, die in den letzten Jahren in der Arena Leipzig ihr Publikum begeisterten, seien genannt: Rammstein, Pink, Die Toten Hosen, Kraftklub, Sting, Die Fantastischen Vier, Peter Gabriel, Scooter, Helene Fischer, Mark Knopfler, David Garrett, Volbeat, Simply Red … die Aufzählung quer durch alle Genres ließe sich beliebig fortführen.

Darüber hinaus erfreuen sich Familienshows wie „Apassionata“, „Cirque du Soleil“ oder „Tabaluga“ und die Reihe „Filmmusik in Concert“ großer Beliebtheit. Comedy-Liebhaber kommen bei Mario Barth, Otto, Olaf Schubert und Co. auf ihre Kosten. Und Handballfans feuern bei den Wettkämpfen der Saison ihre Lokalmatadoren an. Aber auch für Tagungen, Kongresse und Firmenevents ist die Arena Leipzig bestens geeignet.

Die Vielseitigkeit des Angebots verdankt die Arena Leipzig ihrer außerordentlichen Flexibilität und Wandlungsfähigkeit. Veranstalter finden optimale Bedingungen vor, um Events verschiedener Größenordnungen nach eigenen Vorstellungen auf die Bühne zu bringen. So lässt die Kombination aus fest installierten und variabel ausfahrbaren Tribünen zum einen sowie einer optionalen Parkettbestuhlung zum anderen Besucherzahlen von etwa 1.800 bis 8.200 (bestuhlt) sowie etwa 3.000 bis 12.300 Zuschauer (unbestuhlt) zu.

Die Arena Leipzig ist damit die größte Veranstaltungshalle der Stadt. Zum Haus gehört eine moderne Sportsbar mit Freisitz, die auch außerhalb von Events zum Verweilen einlädt. Bei Veranstaltungen sorgen zusätzliche Imbissstände für das leibliche Wohl.